Philips HD7863/60 Senseo Quadrante Test

Philips HD7863/60 Senseo Quadrante Test
  • Philips HD7863/60 Senseo Quadrante Test
  • Philips HD7863/60 Senseo Quadrante Test

119,99 *

inkl. MwSt.

zum Shop
in den Warenkorb gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

zum Preisvergleich

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

* Preis wurde zuletzt am 23. November 2017 um 22:46 Uhr aktualisiert.


Typ Kaffeepadmaschine, Testsieger Kaffeepadmaschine
Marke Philips
Leistung 1450 Watt
Wassertank 1,2 Liter
Milchschäumer NEIN

Produktbeschreibung

Philips Senseo Padmaschine Test – Philips Senseo HD7863/60 Quadrante Test

Diese Padmaschine ist aus der Serie „Quadrante“ und löst ihre Vorgängerin, die HD7862 ab. Im Vergleich zur Vorgängerin ist besonders die neue automatische Abschaltung erwähnenswert, die sie besonders energiesparend macht. Wie der Name schon sagt, kommt die Quadrante in eckiger Form und neuerdings in Klavierlackoptik daher. Die Form kommt dem Füllvermögen des Wassertanks zugute. Dieser fasst bis zu 1,2 Liter Wasser. Ein kleines Manko ist, dass die passenden Tassen leider nicht im Lieferumfang enthalten sind. Wettgemacht wird das durch eine anpassbare Abtropfschale, die zu jeder üblichen Tasse passen sollte.

Die postiven Ergebnisse der Philips Senseo HD7863/60 nach unserem Philips Senseo HD7863/60 Test
  • guter Geschmack
  • großer Wassertank (1,2 Liter)
  • einfache Bedienung
  • patentiertes Senseo-Brühsystem
  • verstellbare Abtropfschale
  • einfache Pflege
  • tolles Design
Die negativen Ergebnisse nach unserem Philips Senseo HD7863/60 Test
  • kein Milchaufschäumer
  • keine Kalkanzeige


abnehmbarer Wassertank
patentierte Senseo-Brühsystem
Ein-Tasten-Bedienung
Automatische Abschaltung nach 30 Minuten
Zwei-Tassen Funktion
größten Wassertank der Senseo Reihe
spülmaschinenfeste Teile

Für weitere technische Merkmale besuchen Sie gerne die Herstellerseite oder einen der Shops. Dort finden Sie die Herstellerinformationen oder diverse Kundenberichte, die das Bild zu unserem Philips Senseo Padmaschine Test und zu der Padmaschine
Philips Senseo HD7863/60 abrunden.

Wassertankvolumen: 1,2 Liter
Abmessungen: 19 x 27 x 29 cm
Max. Leistung: 1450 Watt

Für weitere technische Details besuchen Sie gerne die Herstellerseite oder einen der Shops. Dort finden Sie die Herstellerinformationen oder diverse Kundenberichte, die das Bild zu unserem Philips Senseo Padmaschine Test und zu der Padmaschine
Philips Senseo HD7863/60 abrunden.

Philips Senseo Padmaschine Test – Philips Senseo HD7863/60 Test

Im Test wird die Senseo HD7863/60 näher untersucht und vorgestellt. Dabei wird sie mit anderen Kaffeemaschinen, die Teil des Philips Senseo Padmaschine Test sind, verglichen: Die edel daherkommende Philips Senseo HD7863/60 Quadrante und die schlankere Philips Senseo HD7825/60 Viva Café unterscheiden sich wenig im Test. Die Senseo Twist ist in einigen Eigenschaften etwas vorteilhafter ausgestattet. Die High-End Geräte unter den Senseo Padmaschinen sind diejenigen mit Milchfunktion: die Philips Senseo HD7855/60 und die HD7857/20.
Nähere Erläuterungen und Querverweiße findet ihr unten im Text.

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch euer Meine-Kaffeemaschine Team.


Philips Senseo Padmaschine Test – Geschmack

Der Philips Senseo HD7863/60 Test zeigt, dass der Geschmack des Kaffees sehr gut ist. Die Maschine brüht den Kaffee mit ausreichend heißem Wasser. Damit stellt sie sich gleich mit den anderen Modellen von Philips Senseo wie der kleinen Version Philips Senseo Original und größeren Versionen mit Milchaufschäumern wie der Philips Senseo HD7855/60.
Die Philips Senseo HD7863/60 brüht, so wie die anderen Senseo Modelle, auch mit dem patentierten Senseo Kaffeebrühsystem.
Für eine Anpassung des Geschmacks gibt es hier einige Variablen, die ihr verändern könnt. So seid ihr nicht zwingend an die Originalpads gebunden, sondern könnt euch in verschiedenen Supermarktketten umsehen und ausprobieren.
Bezüglich der Kaffeestärke oder Wassermenge sind nicht viele Einstellungsmöglichkeiten gegeben. Hierzu empfehlen wir euch die Philips Senseo HD7870/60 oder unseren Testsieger.

Für die Philips Senseo HD7863/60 gibt es nur vier von fünf Sternen für den Bereich Geschmack unseres Philips Senseo Padmaschine Test. Abzug gibt es für die wenigen Individualisierungsmöglichkeiten.


Philips Senseo Padmaschine Test – Kaffee, Cappuccino & Co: Produktvielfalt

Im Senseo Hd7863/60 Test zeigt sich schnell, welche Restriktionen die Quadrante in puncto Produktvielfalt mit sich bringt. So ist ein fehlender Milchaufschäumer Erste, worauf wir euch aufmerksam machen möchten. Damit ist euch ohne extra Milchaufschäumer der Zugang zu milchbasierten Kaffeespezialitäten wie Cappuccino oder Latte Macchiato verwehrt. Für Liebhaben von solchen Kaffeegetränken, empfehlen wir die beiden Modelle Philips Senseo HD7855/60 und Philips Senseo HD7857/20 mit Milchfunktion aus unserem Philips Senseo Padmaschine Test.
Bei der Produktvielfalt seid ihr nicht allein auf die originalen Kaffeesorten von Philips angewiesen. Ihr könnt euch auch andere Pads im Supermarkt kaufen und euch ausprobieren.

Drei von fünf Sternen vergeben wir de Philips Senseo HD7863/60 für diese limitierte Produktvielfalt. Es gibt andere Modelle, wie unseren Testsieger, der im Philips Senseo Padmaschine Test für diese Kategorie die volle Punktzahl erreicht hat.


Philips Senseo Padmaschine Test – Bedienkomfort

Wie für Philips Senseo üblich zeigte auch der Senseo HD7863/60 Test ein hohes Bedienkomfort für den Anwender. Zum Brühen des Kaffees genügt das Drücken von zwei Knöpfen: Anschalten und Programm wählen. An der Maschine fühlt sich alles stabil an und durch einen Hebelgriff wird das Pad eingelegt.
Der besonders große Wassertank ist praktisch, besonders bei mehreren Personen. Der Tank dieses Modells ist der größte aller hier vorgestellter Senseo Modelle. Den kleinsten bietet die Senseo Original mit 0,75 Liter, dann reihen sich die Senseo Twist und die Senseo HD7855/60 und Senseo HD7857/20 mit einem Füllvolumen von je 1 Liter ein. Der Tank ist bei diesem Gerät auch seitlich angebracht, was die Zugänglichkeit vereinfacht.
Die verstellbare Abtropfschale ermöglicht das Unterstellen verschiedener Tassen, was verhindert, dass Kaffee danebenläuft. Leider sitzt sie etwas locker, was aber nicht weiter stört.

Für dieses tolle Bedienkomfort und auch den extra großen Wassertank in Kombination mit dessen Positionierung vergeben wir der Philips Senseo Hd7863/60 fünf von fünf Sternen in unserem Philips Senseo Padmaschine Test.


Philips Senseo Padmaschine Test – Wartung und Pflege

Der Philips Senseo HD7863/60 Test zeigte, dass der Klavierlack im Alltag etwas anfällig für Staub- und Schmutzablagerungen ist. Aber für einen coolen Look, der nicht im „billigen“ Plastikdesign daherkommt, wie viele Senseo-Modelle bis vor einiger Zeit, ist es allemal Wert ab und an einen feuchten Lappen in die Hand zu nehmen.
Die sonstige Pflege ist durch spülmaschinenfeste Teile jedoch einfach zu händeln. Dabei reiht sie sich in die anderen Modelle nahtlos ein, die auch spülmaschinenfeste Teile verbaut haben.
Sie sollte regelmäßig entkalkt werden, was ohne großen Aufwand möglich ist. Eine Anzeige dafür hat sie leider nicht, so wie es zum Beispiel die Philips Senseo Twist oder die Viva Café bieten.

Für die fehlende Entkalkungsanzeige gibt es etwas Abzug, ansonsten in bewährter Philips Senseo Form ein sehr geringer und einfacher Wartungs- und Pflegeaufwand. Dafür vergeben wir der Philips Senseo HD7863/60 vier von fünf Sternen im Philips Senseo Padmaschine Test.


Philips Senseo Padmaschine Test – Betriebskosten

Die Maschine hat eine Leistung von 1450 Watt, was weniger als ein üblicher Wasserkocher ist. Passende Pads sind von fast allen Kaffeeherstellern mittlerweile erhältlich. Sie kosten im Verhältnis zum Gewicht meist etwas mehr, als die gleiche Menge loser Kaffee. Damit sind die laufenden Kosten etwas teurer als für Espressomaschinen oder Vollautomaten, aber günstiger als bei den Kapselsystemen, die in der Regel die teuerste Variante darstellen. Bei den hier dargestellten Padmaschinen müsst ihr mit Kosten von ca. 20 Cent pro Tasse rechnen.

Da es besser aber auch schlechter geht, vergeben wir dreieinhalb von fünf Sternen für den Bereich Betriebskosten aus dem Philips Senseo Padmaschine Test.


Philips Senseo Padmaschine Test – Unser Testverfahren

Der Philips Senseo HD7863/60 Test reiht sich nahtlos in den Philips Senseo Padmaschine Test ein. Dabei haben wir die komplette Preisspanne von Senseo Padmaschinen abgedeckt: die günstigste ist die Philips Senseo Original, ein Dauerbrenner, bis hin zu den teuren Modellen mit Milchfunktion, wie die Philips Senseo HD7855/60 und unseren Testsieger die Senseo HD7857/20.
Im Test haben wir an passender Stelle intelligente Querverweise eingebaut, die euch unterstützen, die ideale Philips Senseo Padmaschine für euch zu finden.

Ihr seid euch nicht sicher, ob eine Padmaschine überhaupt das richtige System für euch ist? Dann schaut doch einfach mal in unseren Ratgeber und findet heraus, was ihr benötigt!


Philips Senseo Padmaschine Test – Sonstiges

Für weitere Produktdetails finden Sie hier die Bedienungsanleitung der Philips Senseo HD7863/60 Quadrante.

Fazit

Fazit unseres Senseo HD7863/60 Test ist, dass die Quadrante im schicken quadratischen Design daherkommt. Sehr gut gefallen uns Größe und Position des Wasserbehälters. Negativ aufgefallen sind uns die  fehlende Milchfunktion und die fehlende Kalkanzeige, wie sie andere Modelle wie die Senseo Twist besitzen.
Alles in allem ist dieses Modell für Haushalte mit etwas höherem Kaffeekonsum ausgelegt, die jedoch keinen Anspruch an milchbasierte Kaffeespezialitäten stellen oder die dafür auf einen externen Milchaufschäumer zurückgreifen

Preisvergleich

Daten werden geladen...

Typ Kaffeepadmaschine, Testsieger Kaffeepadmaschine
Marke Philips
Leistung 1450 Watt
Wassertank 1,2 Liter
Milchschäumer NEIN
Philips HD7863/60 Senseo Quadrante Test

€ 119,99 *

inkl. MwSt.

zum Shop
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 23. November 2017 um 22:46 Uhr aktualisiert.